• Guliver Redaktion

Starker Geburtenrückgang sorgt für Aufsehen

Neue Zahlen über stark gesunkene Neugeborenenzahlen im zurückliegenden Jahr sorgen in dieser Woche für Aufsehen – auch über Chinas Grenzen hinweg. Sie unterstreichen einmal mehr die ausgeprägte Dynamik, mit der sich die Demografie des Landes wandelt. Die zunehmende Alterung der Bevölkerung hat dabei große Auswirkungen auf die Priorisierung des Gesundheitssektors und begünstigt zahlreiche Faktoren, die zu einem prosperierenden Marktumfeld beitragen können.

Nach Angaben des chinesischen Ministeriums für öffentliche Sicherheit vom Montag ging die Zahl der Neugeborenen 2020 im vergleich zu 2019 um rund 15% zurück. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 10,035 Millionen Kinder geboren und bei staatlichen Stellen registriert. Im vorangegangenen Jahr lag dieser Wert noch bei 11,79 Millionen. Schon 2019 verzeichnete das Land die niedrigste Geburtenrate seit 1949. Erneut zeigte sich auch im zurückliegenden Jahr das Ungleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Neugeborenen. Mit 52,7% überwog die Zahl der neugeborenen Jungen erneut und setzt damit einen seit längerem zu beobachtenden Trend fort, der vor allem gesellschaftliche Ursachen hat.


China wird älter und das noch eine ganze Weile

Anhand der neuen Zahlen verdeutlicht sich erneut der starke Wandel, dem die chinesische Bevölkerungsstruktur seit einiger Zeit unterworfen ist. Gegenwärtig hat China zwei große Altersgruppen, eine jüngere, die ungefähr 27-32 Jahre alt ist und eine ältere zwischen 45-55 Lebensjahren. Bereits heute sind mehr als 241 Millionen Chinesen 60 Jahre alt oder älter. Dies entspricht einem Bevölkerungsanteil von 17,3%. Unter Zugrundelegung aktueller Bevölkerungsmodelle wird diese Zahl bis zum Jahr 2050 auf 487 Millionen ansteigen. Mehr als ein Dritter der chinesischen Bevölkerung (34,9%) werden dann der Seniorengruppe angehören. Wegen nachlassender Geburtenraten ist als begleitende Erscheinung auch davon auszugehen, dass sich das Verhältnis zwischen Jungen und Alten in China zunehmend zu Gunsten der älteren Bevölkerung verlagern wird.

Alterung als Boost für den Gesundheitsmarkt

In dieser langfristig anhaltenden Entwicklung liegen wichtige Anlagen, die eine kontinuierliche Erhöhung der Nachfrage nach effizienten Gesundheitsangeboten begründen können. Mit Blick auf die Verbreitung geriatrischer Erkrankungen muss ebenfalls von einer stetigen Zunahme an Fällen ausgegangen werden. Schon jetzt sind mehr als 110 Millionen Chinesen an Diabetes erkrankt, ein trauriger Spitzenwert.


In der Vergangenheit verlief der Anstieg der Gesundheitsausgaben im Verhältnis zum BIP in China nahezu parallel zu der Erhöhung des Anteils der Bevölkerung über dem 65. Lebensjahr. Auch wenn Gesundheitsausgaben selbst in relativ alten Gesellschaften nicht ins Unermessliche steigen und Angaben aus der Vergangenheit keine ausschließliche Quelle für Aussagen über die Zukunft sein können, gehen zahlreiche Schätzungen für China von fiskalischem und regulatorischem Rückenwind für den Gesundheitsbereich aus. Wichtige Schlagwörter sind hier zum Beispiel die "Made in China 2025" oder auch "Healthy China 2030".

Demografie als ein Schlüssel zum Marktverständnis

Diese und viele weitere Prozesse spalten sich in ein komplexes Gesamtgefüge auf, das die nächsten Jahre und Jahrzehnte einen beherrschenden Einfluss auf die Organisation des chinesischen Gesundheitsmarktes haben wird. Regulatorische Maßnahmen zur Stärkung der inländischen Forschung und Herstellung, aber auch die Suche nach kosteneffizienten Lösungen beschäftigen schon heute Unternehmen und die chinesische Regierung. Wegen der grundlegenden Veränderung der chinesischen Bevölkerungsstruktur und den hohen Auswirkungen auf Fragen zur Gesundheitsversorgung bleibt die demografische Analyse ein wichtiger Eckpfeiler, um den Markt in seinen mittel- und langfristigen Bewegungen besser verstehen zu können.


Tipp: Wenn Sie mehr über das Thema erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns gerne oder erhalten Sie unseren Newsletter "ChinaMonthly". Melden Sie sich dafür einfach über den Button an. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten!



Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Er richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden bzw. geeignete Gegenparteien im Sinne des WpHG und ist nur im Rahmen einer Beratung zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Erträge. Guliver Anlageberatung GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass Marktprognosen/Ergebnisse u. Ä. erzielt werden. Die Informationen beruhen auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die die Guliver Anlageberatung GmbH für zuverlässig erachtet, doch kann deren Richtigkeit,Vollständigkeit oder Genauigkeit nicht garantiert werden. Holdings und Allokationen können sich ändern, es ist möglich, dass Guliver Anlageberatung GmbH über Fonds in genannte Werte investiert ist oder plant, dies zu tun. Die Meinungen sind die des Fondsmanagers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und stimmen möglicherweise nicht mit der Meinung zu einem späteren Zeitpunkt überein. Die Meinungen dienen dem Verständnis des Anlageprozesses und sind nicht als Anlageempfehlung gedacht. Die in diesem Dokument diskutierte Anlagemöglichkeit kann für bestimmte Anleger je nach deren speziellen Anlagezielen und je nach deren finanzieller Situation ungeeignet sein. Außerdem stellt dieses Dokument kein Angebot an Personen dar, an die es nach der jeweils anwendbaren Gesetzgebung nicht abgegeben werden darf. Dieses Dokument ist keine Aufforderung zur Zeichnung von Fondsanteilen und dient lediglich Informationszwecken. Privatpersonen und nicht-institutionelle Anleger sollten die Fonds der Guliver Anlageberatung GmbH, insbesondere den Guliver China Health Care nicht direkt kaufen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Anlageberater für weitere Informationen zu Guliver-Produkten. Die Informationen dürfen weder reproduziert noch an andere Personen verteilt werden. Nicht alle Guliver Anlageberatung GmbH Fonds sind in allen europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen. Produkte und Dienstleistungen können sich von Land zu Land unterscheiden. Die Guliver Anlageberatung GmbH behält sich ausdrücklich vor, den Inhalt dieser Website ganz oder teilweise ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Für Schäden materieller oder ideeller Art, die nicht in der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bestehen und die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden ist die Haftung der Guliver Anlageberatung GmbH ebenfalls ausgeschlossen, sofern dem Unternehmen kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zur Last fällt. Für weitere Bestimmungen verweisen wir ausdrücklich auf das Impressum.


174 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen