• Guliver Redaktion

Markt-Update: Inländische Hersteller punkten bei neuer NRDL

Im Zuge der turnusgemäßen Aktualisierung der wichtigen National Reimbursement Drugs List (NRDL) wurden 119 neue Medikamente aufgenommen. Im Verlauf der aufeinanderfolgenden Bieterrunden kamen Preisnachlässe von durchschnittlich 50,64% zustande.

Mensch in Laborkittel hält zahlreiche Medikament in den Händen

Über 80% der neu aufgenommenen Medikamente zählen zu den patentgeschützten Erzeugnissen ohne Generika-Alternativen. Erneut zeigten sich auch multinationale Pharmakonzerne wie Novartis (NVS) oder Teva Pharmaceutical (TEVA) bereit, erhebliche Preisnachlässe zu Gunsten des Marktzugangs mit seinen hohen Umsatzaussichten in Kauf zu nehmen. Schon bei NRD-Listen aus vorangegangenen Jahren hatte sich eine Tendenz herauskristallisiert, wonach multinationale Pharmakonzerne gegenüber anderen großen Märkten zu erheblichen Preisnachlässen bereit sind. Damit lassen sich auch ausländische Unternehmen vermehrt auf die, von der NRDL in Aussicht gestellte, Low-price-/High-volume-Strategie ein.


Chinesische Hersteller konnten sich vor allem bei den PD-1-Inhibitor-Präparaten durchsetzen. Hierbei handelt es sich um eine sehr wachstumsträchtige Präparatgruppe, die in der Krebstherapie zum Einsatz kommt. Shanghai Junshi Biosciences (1877.HK), Beigene Ltd (6160.HK) und Jiangsu Hengrui Medicine (600276.SS) schafften es in dieser Kategorie mit ihren Medikamenten in die NRDL. Im Vergleich zur vorangegangenen NRDL aus dem Jahre 2020 ist dies ein erfreulicher Anstieg. Für 2021 konnte sich im Bereich der PD-1-Produkte kein ausländisches Unternehmen mehr qualifizieren. Dieser Bereich ist damit ein gutes Beispiel für den signifikanten Gewinn an Wettbewerbsfähigkeit, den inländische Unternehmen auch im Innovationsbereich zunehmend gegenüber der multinationalen Konkurrenz realisieren können.


Eine Aufnahme in die NRDL ist Voraussetzung dafür, dass Präparate durch die staatlichen Versicherungssysteme übernommen werden. Sie ist eines der zentralen Werkzeuge im chinesischen Gesundheitssystem um qualitativ hochwertige Medikamente zu einem günstigen Preis zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug zu den teils erheblichen Preisnachlässen wird den Unternehmen ein exklusiver Zugriff für die entsprechenden Präparate gewährt. Erste Untersuchungen belegen nun, dass der sog. Low-price/High-volume-Ansatz unternehmerisch attraktiv ist. Nach einer Untersuchung von ICBC International Research kam es 2020 im untersuchten Zeitraum von neun Monaten bei den zum Zuge gekommenen Präparaten zu einem Anstieg der Verkaufszahlen um 2.000%.


Die neue NRDL wird am 1. März 2021 in Kraft treten. Im Jahr 2000 wurde die Liste zum ersten Mal aufgelegt und erfährt seitdem in regelmäßigen Abständen Aktualisierungen.


Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Er richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden bzw. geeignete Gegenparteien im Sinne des WpHG und ist nur im Rahmen einer Beratung zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Erträge. Guliver Anlageberatung GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass Marktprognosen/Ergebnisse u. Ä. erzielt werden. Die Informationen beruhen auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die die Guliver Anlageberatung GmbH für zuverlässig erachtet, doch kann deren Richtigkeit,Vollständigkeit oder Genauigkeit nicht garantiert werden. Holdings und Allokationen können sich ändern, es ist möglich, dass Guliver Anlageberatung GmbH über Fonds in genannte Werte investiert ist oder plant, dies zu tun. Die Meinungen sind die des Fondsmanagers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und stimmen möglicherweise nicht mit der Meinung zu einem späteren Zeitpunkt überein. Die Meinungen dienen dem Verständnis des Anlageprozesses und sind nicht als Anlageempfehlung gedacht. Die in diesem Dokument diskutierte Anlagemöglichkeit kann für bestimmte Anleger je nach deren speziellen Anlagezielen und je nach deren finanzieller Situation ungeeignet sein. Außerdem stellt dieses Dokument kein Angebot an Personen dar, an die es nach der jeweils anwendbaren Gesetzgebung nicht abgegeben werden darf. Dieses Dokument ist keine Aufforderung zur Zeichnung von Fondsanteilen und dient lediglich Informationszwecken. Privatpersonen und nicht-institutionelle Anleger sollten die Fonds der Guliver Anlageberatung GmbH, insbesondere den Guliver China Health Care nicht direkt kaufen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Anlageberater für weitere Informationen zu Guliver-Produkten. Die Informationen dürfen weder reproduziert noch an andere Personen verteilt werden. Nicht alle Guliver Anlageberatung GmbH Fonds sind in allen europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen. Produkte und Dienstleistungen können sich von Land zu Land unterscheiden. Die Guliver Anlageberatung GmbH behält sich ausdrücklich vor, den Inhalt dieser Website ganz oder teilweise ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Für Schäden materieller oder ideeller Art, die nicht in der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bestehen und die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden ist die Haftung der Guliver Anlageberatung GmbH ebenfalls ausgeschlossen, sofern dem Unternehmen kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zur Last fällt. Für weitere Bestimmungen verweisen wir ausdrücklich auf das Impressum.

107 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen